Das Spektakel ist aus, nun geh’n wir nach Haus

Nach 1 ½ Jahren pandemiebedingter Pause waren die Straupitzer Sommerfastnacht und der Karneval 2022 ein voller Erfolg.

Alles neu macht der Mai! Zumindest in diesem Jahr im Spreewaldort Straupitz. Denn hier wurden in diesem Jahr vom 20.05.- 22.05.2022 Sommerfastnacht und Karneval gefeiert. Die Straupitzer verdauten den Jahreszeitenwechsel ihrer liebsten Veranstaltung schnell und so fanden sich am Freitag den 20.05. insgesamt 36 Trachtenpaare zur traditionellen Polonaise ein. Wie in den Jahren zuvor auch, fand die sorbisch/ wendische Traditionsveranstaltung im Festzelt der „Lehmann Crew Cottbus GmbH“ statt und wurde von der Liveband „nAund“ mit traditionellen Marsch- und Walzerliedern begleitet. Angeführt wurde die Polonaise vom diesjährigen Prinzenpaar Prinz Robert I. und Prinzessin Laura I., die das Anführen der Gesellschaft dieser einzigartigen Fastnacht als besonders große Ehre empfunden haben.

Am Samstag trafen sich 83 Zamperer beim „Gasthaus zur Byttna“ in Straupitz, um den Straupitzer Einwohnern Eier, Speck und ein bisschen Kleingeld gegen Schnaps und ein Tänzchen anzubieten. Die Straupitzer scheinen die bunten Verkleidungen und das Fortführen der Tradition vermisst zu haben, denn es wurde, trotz der im Vergleich zu den Vorjahren geringen Teilnehmerzahl, erneut eine Rekordsumme eingezampert! Möglicherweise ist dieser Erfolg auch den Puschzamperern einzuräumen, die in diesem Jahr erstmalig einen Kremserwagen zur Verfügung gestellt bekamen, um den langen Zamperweg bequem mit 2 PS zurückzulegen. Ein herzlicher Dank geht an alle Zamperer, die sich mit einem bunten Kostüm am Zamperzug beteiligt haben, sowie an all die spendablen Straupitzer und die, die den Zamperzug mit Speisen und Getränken versorgt haben.

Der Sonntag war, wie in jedem Jahr, regiert von Narren ein tolles Spektakel. Die Garden präsentierten sich zum 65. Karneval in voller Pracht und huldigten ihr großes Prinzenpaar Prinz Robert I. und Prinzessin Laura I. sowie das kleine Prinzenpaar bestehend aus Prinz Oscar I. und Prinzessin Marie I. An der Kahnabfahrt in Straupitz stellten sich die Hoheiten den Schaulustigen vor und luden zum Kindertanz in das Festzelt ein. Auch der Präsident der Garden Kai Orbanz sowie der Straupitzer Bürgermeister André Urspruch hießen alle Karnevalslustigen herzlich willkommen.

Im Anschluss an die Reden zog der fröhliche Zug in das Festzelt in der Laasower Straße, um dem bunten Kinderprogramm des „Straupitzer Dreigestirn“ beizuwohnen. Fröhlich wurde zu klassischen Kinderliedern wie „Laurenzia“ und „Rucki Zucki“ getanzt. Natürlich durfte auch in diesem Jahr ein Stuhltanz nicht fehlen. Das Highlight des Kindertanzes waren, wie in jedem Jahr, die Minifunken, die erneut einen spektakulären Tanz auf’s Parkett legten und alle hellauf begeisterten. Ihrer Trainerin Lisa Troppa gilt in diesem Jahr ein besonderer Dank. Aufgrund mangelnder Beteiligung hätte der beliebte Tanz zunächst nicht stattfinden können. Spontan beschlossen Lisa und die Minifunken, doch einen Tanz einzustudieren und waren somit wieder der Hingucker am Sonntagnachmittag! Das war spitze, Mädels!

Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Kuchen gespendet, die am Sonntag verkauft werden konnten. Die Leckereien kamen super an und der Erlös kommt der Ausstattung der Minifunken und dem Kindertanz zugute.

Am Abend zogen die drei großen Garden inklusive Präsident, Hauptmann und Prinzenpaar in das Festzelt ein und präsentierten den Straupitzern ein abwechslungsreiches Programm. Aufgrund einiger Beschwerden die Länge des Programmes der letzten Jahre betreffend, wurde dieses radikal verkürzt und von Prinzessin Laura der I. höchstselbst auf Vielfalt und den Spaßfaktor geprüft. Das bunte Programm beinhaltete neben einem sexy Tanz der Straupitzer Saumädels, einem spannendem Boxkampf und einer lustigen Gesangseinlage in diesem Jahr auch den Funkentanz der besonderen Art. Da sich die Funkengarde aufgrund der spärlichen Besetzung gegen einen traditionellen Tanz entscheiden musste, haben dies kurzerhand die Jungs der Straupitzer „Männergrippe“ übernommen und mit wehenden Röcken und roten Hüten für einen Programmpunkt gesorgt, der besonders bei den Damen der Schöpfung auf Entzückung stieß. Somit war die Sommerfastnacht 2022 in Straupitz wirklich in vielerlei Hinsichten besonders.

So schön es auch war, der Wunsch nach Normalität besteht, dass die Fastnacht 2023 wieder im Frühjahr am Wochenende vor Rosenmontag stattfinden wird und dass die Garden sich an neuem Zuwachs erfreuen können. Neue Mitglieder sind stets herzlich willkommen, sich dem traditionellen und närrischen Treiben anzuschließen. 

Mitgliedsanträge, Lob, Kritik, Vorschläge und weitere Anmerkungen zur Fastnacht nimmt der Fastnachtsverein Straupitz/ Spreewald e.V. unter info@straupitz.com gerne entgegen.

Straupitz Helau!

 

Im Namen des Vorstands

Annmarie Rose und Manuel Pape

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fastnachtsverein Straupitz / Spreewald e.V.

info@straupitz.com

So findet man uns

Fastnachtsverein Straupitz/Spreewald e.V., Kastanienallee 12, 15913 Straupitz

Tel: (0176) 701-80266



Sponsoren

 

Ohne unsere vielen Sponsoren wäre eine Fastnacht nicht möglich. Auf diesem Wege noch ein großes DANKE!!! an Bäckerei Vater, Tierarztpraxis Becker, Cody Arts, Holy Trinity BBQ, Borch Design, Heizung B&K, Marktkauf, Berliner Paukenwerkstatt M. Hardtke und viele mehr ....

 

Eine Auflistung aller Unterstützer der aktuellen Fastnacht finden sie hier